You are currently viewing Vorzüglich speisen, echt österreichisch, im Steirereck
Saibling im Bienenwachs

Vorzüglich speisen, echt österreichisch, im Steirereck

Stadt-Land-Ambiente: Mitten in Wien, aber scheinbar von Natur umgeben, liegt das angesehene Steirereck direkt am Wiener Stadtpark. Das ursprüngliche Gebäude stammt aus dem Jahr 1904, aber eine übermoderne monolithische Erweiterung umfasst verspiegelte Glaswände, die im Sommer auf magische Weise im Boden verschwinden, um fast im Freien zu speisen. Ansonsten erwarten Sie eine lichtdurchflutete Vision von hellem Holz, rauem, luxuriösem Beton und strahlend weißen Tüchern.

Österreichisches Essen? Unangefochten als führendes Restaurant des Landes präsentieren die Speisekarten des Steirereck seltene Gerichte, aus der Mode gekommene Fischarten, fast ausgestorbene Obst- und Gemüsesorten und vieles mehr auf wirklich exquisiten Tellern. Zu den Highlights gehören Kalbfleisch vom Pogusch, über Holzkohle gekocht und mit geschmortem Kraut und Artischocken serviert; Sonnenblumen und Topinambur mit Lammbries oder der charakteristische Saibling, der am Tisch in Bienenwachs mit gelbem Karottenpollen und Sauerrahm gekocht wird. Außerdem ist Gebäck eine Spezialität, und es gibt mehr als 25 Brotsorten im Angebot. Während das Geschmacksspektrum international ist, sind die Gerichte saisonal und zutiefst österreichisch.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Christian

    Looks very fine!

Schreibe einen Kommentar